Wanderer am Seealpsee
Frühling Panorama
Frühling Panorama
Ferienwohnungen Heisig › Freizeit in Oberstdorf › Sehenswertes

Naturdenkmal "Judenkirche"

Dieses einzigartige Naturdenkmal, ein - natürliches Felstor - liegt auf 1060 m Höhe am Ochsenberg überhalb des Sanatoriums Wasach an der nordwestliche Grenze Oberstdorfs.

Nur selten verirrt sich zu der heute wieder von Bäumen freigelegten Judenkirche ein Wanderer, obwohl sich der Ausflug hierher sicher lohnt.

Das imposante Felstor besitzt eine Breite von ca. 15 Metern, eine Höhe von ca. 5 Metern und eine Dicke von 1 bis 2 Metern. Der Durchblick durch das Tor bietet heute wieder einen hervorragenden Blick auf Oberstdorf und seine Berge.

Im Juni 2007 hat der Umweltausschuss des Landkreises die Felsformation als Naturdenkmal ausgewiesen und 2008 wurden die Bäume gefällt, die den Blick hinaus auf Oberstdorf verstellten!

Vom Dach des Bogens aus (er ist zwar gesperrt, für schwindelfreie und trittsichere Bergsteiger jedoch keine Herausforderung) bietet sich ein noch schönerer Blick auf den Oberstdorfer Talkessel und seine Berge.